Süßkartoffel-Brownies

brownies4

Brownies mögt Ihr doch sicher, oder? 😉 Eigentlich kenne ich niemanden der Brownies nicht mag. Aber es soll ja ein paar verirrte Seelen geben, die mit Schokolade nix anfangen können. Entzieht sich meines Verständnisses :-).
Aber vielleicht kann man diese Geschöpfe noch bekehren. Vielleicht… ich weiß es nicht…

Bei mir sind da keine Überredungskünste gefragt, ich nehme ALLES was mit Schokolade zu tun hat 🙂
Und wenn es dabei noch frei von jedweder Sünde ist, na immer her damit. So wie bei diesen Brownies hier. Die sind nämlich vollgepackt mit guten Zutaten.
Allen voran Süßkartoffeln. Gefolgt von Datteln und Rohkakao. Etwas Mandeln, und glutenfrei sind sie auch noch.
Na wenn das mal keine Argumente sind…

suesskartoffel_brownies1

Als ich die zum ersten Mal gemacht habe, konnte ich mir ehrlich gesagt gar nicht vorstellen, dass die schmecken könnten, aber auch ich wurde eines besseren belehrt. Herausgekommen sind wirklich leckere Brownies, von denen man gerne noch ein Stückchen nachnehmen kann. Ganz ohne Reue. Natürlich ist hier trotzdem etwas Maßhalten gefragt 😉
Am Anfang schmecken sie tatsächlich etwas anders, gewöhnungsbedürftig. Das dürfte daran liegen, dass wir den ganzen Süßkram gewohnt sind mit jeder Menge Zucker drin und und und. Aber nach den ersten Bissen mag man sie. Ich jedenfalls.

brownies1

Der Fairness halber sei noch erwähnt, dass das Rezept nicht von mir stammt, sondern von der bezaubernden Deliciously Ella.
Ich habe es allerdings noch etwas „modifiziert“. Ich habe zum Beispiel verschiedene Mehlsorten probiert, auch mit Haferflocken. Man kann das ganze auch weniger gesund gestalten, indem man zum süßen auch Zucker verwendet oder statt dem Kakao Schokolade. Aber das ist ja nicht Sinn des Ganzen.

brownies

So, und damit Ihr jetzt auch in den Genuss dieser Leckerei kommt, findet Ihr hier das REZEPT ALS PDF und könnt gleich loslegen. Viel Spaß beim Nachbacken und GENIEßEN!!!

Eure

unterschrift_anja

brownies_suesskartoffel

gefüllte Süßkartoffel aus dem Backofen

herzhaftes | 31. März 2016 | von

suesskartoffel1

Wie sieht das bei Euch aus? Ich liebe Süßkartoffeln. Ihr auch? Könnte ich immer und immer wieder
essen. Und gestern hatte ich da so richtig Lust drauf. Irgendwie hatte ich so ein dringendes Bedürfnis nach
Kohlenhydraten. Deshalb gab es Süßkartoffel „fully loaded“ mit carbs en masse. Kichererbsen, Mais,
Erbsen. Dazu noch einen leckeren, schnell zusammen gemixten Joghurtdip und einen extra Klecks
Guacamole.

suesskartoffel_fuellung

Bevor ich einen Beitrag tippe, habe ich meistens die Rezept PDF schon fertig gestellt. Wenn Ihr nun also im Rezept
die Peperoni, die Ihr hier im Bild seht, vermisst, dann gebt einfach eine zu Eurer Gemüsemischung dazu. Wenn Ihr das
nicht mögt, oder Euch das am Ende gar nicht aufgefallen wäre, dann lasst Ihr das einfach 😉

suesskartoffel4

Das einzige Problem das ich hatte war, dass ich so immens Hunger hatte, dass das Warten bis die Süßkartoffel
endlich gar war die reinste Zerreisprobe war. Nebenbei noch die Füllung vorzubereiten, ja das war schon schwer.
Aber als es dann endlich so weit war, dann… mussten aber noch die Fotos in den Kasten 😀

Und dann endlich konnte ich schlemmen. Und ich war so satt danach. Aber glücklich und zufrieden. Und so muss
das schließlich sein.

suesskartoffel3

Wenn Ihr jetzt auch Hunger darauf habt, dann müsst Ihr Euch leider etwas Zeit nehmen. So mal eben schnell
ist das nicht gemacht. Mit ca. 2 Stunden seid Ihr dabei. Das stört Euch hingegen weniger? Dann kommt hier für
Euch das
REZEPT ALS PDF

unterschrift_anja

gefuellte_suesskartoffel