Süßkartoffel-Brownies

süßes | 24. Januar 2017 | von

brownies4

Brownies mögt Ihr doch sicher, oder? 😉 Eigentlich kenne ich niemanden der Brownies nicht mag. Aber es soll ja ein paar verirrte Seelen geben, die mit Schokolade nix anfangen können. Entzieht sich meines Verständnisses :-).
Aber vielleicht kann man diese Geschöpfe noch bekehren. Vielleicht… ich weiß es nicht…

Bei mir sind da keine Überredungskünste gefragt, ich nehme ALLES was mit Schokolade zu tun hat 🙂
Und wenn es dabei noch frei von jedweder Sünde ist, na immer her damit. So wie bei diesen Brownies hier. Die sind nämlich vollgepackt mit guten Zutaten.
Allen voran Süßkartoffeln. Gefolgt von Datteln und Rohkakao. Etwas Mandeln, und glutenfrei sind sie auch noch.
Na wenn das mal keine Argumente sind…

suesskartoffel_brownies1

Als ich die zum ersten Mal gemacht habe, konnte ich mir ehrlich gesagt gar nicht vorstellen, dass die schmecken könnten, aber auch ich wurde eines besseren belehrt. Herausgekommen sind wirklich leckere Brownies, von denen man gerne noch ein Stückchen nachnehmen kann. Ganz ohne Reue. Natürlich ist hier trotzdem etwas Maßhalten gefragt 😉
Am Anfang schmecken sie tatsächlich etwas anders, gewöhnungsbedürftig. Das dürfte daran liegen, dass wir den ganzen Süßkram gewohnt sind mit jeder Menge Zucker drin und und und. Aber nach den ersten Bissen mag man sie. Ich jedenfalls.

brownies1

Der Fairness halber sei noch erwähnt, dass das Rezept nicht von mir stammt, sondern von der bezaubernden Deliciously Ella.
Ich habe es allerdings noch etwas „modifiziert“. Ich habe zum Beispiel verschiedene Mehlsorten probiert, auch mit Haferflocken. Man kann das ganze auch weniger gesund gestalten, indem man zum süßen auch Zucker verwendet oder statt dem Kakao Schokolade. Aber das ist ja nicht Sinn des Ganzen.

brownies

So, und damit Ihr jetzt auch in den Genuss dieser Leckerei kommt, findet Ihr hier das REZEPT ALS PDF und könnt gleich loslegen. Viel Spaß beim Nachbacken und GENIEßEN!!!

Eure

unterschrift_anja

brownies_suesskartoffel

Kommentare

Sei der erste der kommentiert.

Hinterlasse einen Kommentar

Folgende HTML Tags können benutzt werden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>