Fruchtschnitten mit Himbeer

fitfood | 20. August 2016 | von

fruchtschnitte4

Ihr lieben…

Lange gab es keinen post von mir. Ich habe mich die letzte Zeit wie in einer „Selbstfindungsphase“ befunden.
War etwas unzufrieden mit mir selbst und hatte somit auch keine Lust nur im geringsten eine Zeile zu schreiben. Auch wie es mit dem blog weitergehen soll wusste ich nicht. Auch spielt sich momentan sehr viel über instagram ab. Schaut gern mal da rein, da poste ich eigentlich fast täglich.

Gut, aber nun zum heutigen Rezept.

fruchtschnitte1

Wer Kinder hat wird die Dinger kennen, gibt es sie von diversen namhaften Herstellern. Aber auch in der Erwachsenen-Version. Ich selber mag sie total gerne, mein Kind ebenso.
Grund genug also diese süßen Dinger einmal selbst zu machen. Mit ein paar einfachen Zutaten sind die ganz schnell zusammengerührt. Und man weiß genau was drin ist.

fruchtschnitte3

In der Kaufvariante sind sie ja länglich zu haben. Ich habe aber keine rechteckigen Oblaten gefunden, also habe ich runde genommen. Macht ja auch nix. Schmeckt deswegen genauso.
Wer mag kann sie gerne rechteckig machen. Dann würde ich die Zutaten doppeln. Könnt Ihr auch so. Ich habe mich nämlich erstmal heran getestet und nur eine kleine Menge gemacht. Die sind aber recht schnell weg 😉

Ich habe für diese Schnitten Himbeerfruchtpulver verwendet um etwas Geschmack reinzubekommen. Das müsst Ihr nicht nehmen. Es gingen auch andere Trockenfrüchte. Man muss nur aufpassen, dass die Masse nicht zu matschig wird. Dann eventuell mehr Haferflocken dazu geben.

fruchtschnitte5

Dem Kind haben sie geschmeckt, dem Mann auch. Mir selbst auch.
Probiert es mal aus 😉 … REZEPT ALS PDF

unterschrift_anja

fruchtschnitten

Kommentare

  1. Hinterlasse eine Antwort

    Krisi von Excusemebut...
    21. August 2016

    Oh die sehen ja wirklich sehr lecker aus…Eine gute Idee einfach Himbeerpulver dazuzugeben!Muss ich unbedingt mal probieren. Ich habe kein Esspapier, aber man kann ja daraus auch Kugeln oder Riegel formen!
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    • Hinterlasse eine Antwort

      anja
      21. August 2016

      Hallo Krisi,

      danke Dir. Ja man kann die auch ohne den Oblaten machen. Den Rest habe ich auch einfach nur zu Kugeln gerollt. Die waren auf einmal ganz schnell weg 😀

      LG Anja

Hinterlasse einen Kommentar

Folgende HTML Tags können benutzt werden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>